Aktuelles

6.300 Lebensspender im Jahr 2013

Die Suche nach einem passenden Stammzellspender ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Im vergangenen Jahr war die Suche man in Deutschland 6.300 Mal erfolgreich.

Logo-ZKRD-ab-2004-150So viele Menschen waren bereit, Patienten zu helfen, die an Leukämie oder einer anderen bösartigen Erkrankung des Blutes beziehungsweise des Immunsystems litten. Das teilte das Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) in Ulm mit. Das ZKRD vermittelt die entnommenen Blutstammzellen national als auch international.

Der Geschäftsführer des ZKRD, Dr. Dr. Carlheinz Müller sagte: „Knapp 5,3 Millionen Bundesbürger sind derzeit in einer der 28 Spenderdateien registriert und somit automatisch im Zentralregister erfasst. Dadurch stehen sie für einen Abgleich mit Patienten aus der ganzen Welt zur Verfügung“.

ZKRD-Schild

25.000 Anfragen werden in Ulm jedes Jahr bearbeitet. Das ZKRD ist europaweit die mit Abstand größte Einrichtung dieser Art und – gemessen an der Zahl der tatsächlich erfolgten Spenden – das leistungsfähigste weltweit.  ZKRD-Geschäftsführer Müller ist zufrieden: „In Deutschland steigt die Zahl die Bereitschaft zur Spende“.

Für den Patienten bedeutet die erfolgreiche Suche nach einem Spender neue Hoffnung. Wer sich noch nicht als potenzieller Stammzellspender registriert hat: Alle Informationen zur Typisierung finden Sie hier.

0 Kommentare zu “6.300 Lebensspender im Jahr 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe als Ziffer ein, um Ihre Mitteilung absenden zu können * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.